Feuerwehrstützpunkt Forsthaus West, Bern

Projektwettbewerb 2006, 5. Preis


Das Grundstück ist geprägt durch seine Lage im Wald zwischen Gleisfeld, Autobahn und Kehrichtverwertungsanlage, welche, einem Tanker gleich, im Wald vor Anker zu liegen scheint. Gegen diesen mächtigen Nachbarn gilt es, sich städtebaulich zu behaupten. Durch Bündelung aller Funktionen in einem Volumen entsteht ein kompakter Baukörper, der der benachbarten Kubatur in angemessener Maßstäblichkeit gegenübertritt. Beide Projekte werden als städtebauliche Gesamtmaßnahme auf möglichst geringer Fläche zusammengefasst, der Eingriff in den Wald als prägendes Landschaftselement, Naherholungsgebiet und ökologische Ausgleichsfläche wird auf ein Minimum reduziert.


»  Übersicht